Personaldiagnostik

Sie wollen die richtigen Mitarbeiter am richtigen Platz haben?

Dann ist der Einsatz von personaldiagnostischen Instrumenten eine gute Unterstützung zum Abgleich von Stärken und Anforderungen. Hierzu lassen sich gezielte Auswahlverfahren entwickeln und durchführen, die die erforderliche Passung klären und Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen.

Das nachfolgende Projektbeispiel zeigt eine mögliche Vorgehensweise dazu auf:
Das Unternehmen beabsichtigte aus den Reihen der eigenen Mitarbeiter Führungskräfte zu rekrutieren. Hierfür sollte ein Abgleich der Anforderungen an eine Führungskraft im Unternehmen mit den Fähigkeiten der infrage kommenden Mitarbeiter durchgeführt werden. In alle Schritte und Entscheidungen war der Betriebsrat übrigens von Anfang an einbezogen und hat das Verfahren mitgetragen. Die Struktur des Projektes wurde wie folgt gestaltet.

Schritt 1 - Workshop mit den Verantwortlichen des Unternehmens zur Abstimmung von Kriterien und Anforderungen an Führungskräfte
Schritt 2 - Konzeption des Auswahlverfahrens
Schritt 3 - Workshop zur Abstimmung der vorgeschlagenen Abläufe und Inhalte
Schritt 4 - Beobachterschulung
Schritt 5 - Durchführung der Auswahltage mit Feedback für die Mitarbeiter
Schritt 6 - Erstellung eines Gutachtens mit Einsatz- und Entwicklungsempfehlungen
 

So konnten 70% der zur Verfügung stehenden Führungspositionen kurz- bzw. mittelfristig mit eigenen Mitarbeitern besetzt werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung